Sprechstunde Dienstag 6. Oktober
Sep23

Sprechstunde Dienstag 6. Oktober

Sprechstunden der BezirksrätInnen von ECHT Josefstadt – Liste Heribert Rahdjian: Jeden 1. Dienstag von 16 – 19 Uhr können Sie die BezirksrätInnen Heribert Rahdjian, Erika Furgler, Doris Stark, Christoph Ulbrich von der Fraktion ECHT Josefstadt – Liste Heribert Rahdjian im Café Florianihof beim Schlesingerplatz treffen. Wir freuen uns über Ihren Besuch, Ihre Meinung, Ihre Fragen und Anregungen. Wann: Dienstag 6. Oktober 2015 Wo: Cafe Florianihof beim Schlesingerplatz Dauer:...

Mehr
Sprechstunde Dienstag 1. September
Aug24

Sprechstunde Dienstag 1. September

Sprechstunden der BezirksrätInnen von ECHT Josefstadt – Liste Heribert Rahdjian: Jeden 1. Dienstag von 16 – 19 Uhr können Sie die BezirksrätInnen Heribert Rahdjian, Erika Furgler, Doris Stark, Christoph Ulbrich von der Fraktion ECHT Josefstadt – Liste Heribert Rahdjian im Café Florianihof beim Schlesingerplatz treffen. Wir freuen uns über Ihren Besuch, Ihre Meinung, Ihre Fragen und Anregungen. Wann: Dienstag 1. September 2015 Wo: Cafe Florianihof beim Schlesingerplatz Dauer: 16.00-19.00...

Mehr
Heribert Rahdjian beim Mitbestimmungstag
Jun17

Heribert Rahdjian beim Mitbestimmungstag

Heribert Rahdjian beim Mitbestimmungstag des Jugendparlaments (JuPa) am Bennoplatz Im Fussball-„Käfig“ des Spielplatzviertels ist noch reger Betrieb. Um 17:30h rufen dann Benny und Gery vom Familienbund auf zum Beteiligungsworkshop im „Parkviertel“. Vier Familienbundleute und einige Jugendvertreter versammeln sich um den Tisch. Benny sammelt die Ziele und die Beiträge, die sich mit den Josefstädter Parkanlagen und dem Bennoplatz im Besonderen befassen. Beispiele: Die Anlage (Käfige) wird des öfteren zu willkürlichen Tageszeiten mit dem Generalschlüssel für Parkanlagen gesperrt, angeblich von einer unbefugte Frau, die sich den Schlüssel „besorgt“ haben soll. Einheitsschloss auswechseln unmöglich, der Person ist – noch – unbekannt. Soll die MA42 oder die Polizei eingeschaltet werden? Anderes Problem: Das Eingangstor eines der Käfige ist störend angelegt, weil ein Steher, der das Gittertor offen halten soll in den Spielraum hineinragt und unfallträchtig ist. „Heribert, was sagst du dazu, es gibt doch nach außen genug Platz, um das so umzubauen, dass kein Hindernis für die sehr zahlreichen Spieler entsteht?“ Es folgt ein Lokalaugenschein und Heribert R., der  weiß, dass der Spielplatz nach Ö-Normen gebaut ist, empfiehlt eine Anfrage des JuPa an die Bezirksvertretung bei der nächsten JuPa-Sitzung am 18.Juni: ist ein Umbau möglich und wird Bezirk das beantragen? Einige weitere Wünsche werden protokolliert. So wird Demokratie an der Basis sichtbar und praktisch erprobt. Die Mitwirkenden scheinen Gefallen daran zu finden und Heribert, früherer Bezirksvorsteher der Josefstadt, meint abschließend: „Hier wird der Jugend mit Augenmaß vermittelt, dass über alles gesprochen werden kann und soll, auch darüber, was Maßnahmen und Wünsche den Bezirk...

Mehr
CIRQUE de DANSE
Jun16

CIRQUE de DANSE

CIRQUE de DANSE gastiert in der Josefstadt! Mit überraschendem Outing. Die Formation “Tanz dich frei“ – SchülerInnen der NMS und der Volksschule Pfeilgasse unter der Leitung von Frau Prof. Elisabeth Wagner, sowie der tanzbegeisterten Altschüler Marko Paun & Dina Lackovic zaubern ein zweistündiges Feuerwerk auf die Bühne des Mehrzwecksaales im Schulzentrum Pfeilgasse. Direktorin Martina Dedic: „ Ein ganzes Jahr harter Arbeit, disziplinierter Proben und unzähliger Freizeitstunden liegt hinter dem Team.“ Ernst Wolzenberg und unterstützende Eltern ergänzen das Team. Perfekt an den Reglern: Altschülerin Daniela Hutterer und Altschüler Mario Paun. Gast Heribert Rahdjian, früherer Bezirksvorsteher der Josefstadt, am Ende dieses Augen- und Ohrenschmauses: „Dankeschön! Ich besuche die Aufführungen hier zum Schulschluss seit Jahren. Großartig, wie jetzt auch gehörlose Kinder voll und aktiv in das Spiel auf der Bühne eingebunden werden. Ich wußte es anfangs nicht und bin nun umsomehr überrascht, berührt und begeistert. Ein hervorragendes Angebot dieser Schule....

Mehr
Besichtigung Seniorenresidenz Josefstadt
Jun11

Besichtigung Seniorenresidenz Josefstadt

Schön, aber zu teuer „Seniorenresidenz Hamerling“ von innen (m. HR & Hans Doppel) Um für seine  Schwiegermutter einen angenehmen Alterssitz zu finden, besuchten wir (Hans Doppel & ich) die im Umbau befindliche „Sen.-Residenz“ im ehemaligen Bundesamt am Hamerlingplatz, wo neben 80 Luxus-Eigentumswohungen inkl. 20 Penthäusern auch etwa 60 mietbare Sen.-Apartement entstehen. 3 Musterobjekte sind zu sehen. Sehr modern mit allem Drum & Dran. Wegen der Preise (unmöbliert 3.000 bis 5.000 Euro /Monat) für PensionistInnen aber nur in Ausnahmefällen erschwinglich. „Wir bauen nicht für die Josefstadt, sondern für Leute, die sich das leisten können“ (O-Ton...

Mehr